session net

Gemeinderatsarbeit-Infoportal
Slide background

Im Bartensteiner Schloss kann nun bald geheiratet werden

Die standesamtliche Trauung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Nachdem nun schon seit einiger Zeit die Trauung an einem Samstag einmal im Monat möglich ist – die erste Anfrage legt den Termin fest – kann nun auch außerhalb des Schrozberger Schlosses und den hier gewidmeten Räumen – Wappensaal, Sitzungssaal und Kultursaal – außerdem noch im Bartensteiner Schloss geheiratet werden. Hierzu war in der vergangenen Sitzung ein Grundsatzbeschluss des Gremiums notwendig, welches diesem Vorhaben gerne zustimmte. Maximilian Prinz zu Hohenlohe-Bartenstein kam auf die Verwaltung zu mit dem Angebot, künftig den Festsaal im Mittelbau im 1. Obergeschoss des Bartensteiner Schlosses und den Schlossgarten im Anschluss an den Mittelbau mit einem wundervollen Blick ins Ettetal zur Verfügung zu stellen. Fragen zum Zugang, zu sanitären Anlagen und zu den Parkmöglichkeiten konnten gleich beantwortet werden und der Gemeinderat stand diesem Vorhaben überaus positiv gegenüber.