Slide background

Der Förderverein „Schrozberger Bücherei e.V.“ stellt sich vor…

…und hierzu waren in der vergangenen Sitzung die 1. und 2. Vorsitzenden Philipp Mayer und Hannes Bürckmann anwesend. Vervollständigt wird die Vorstandschaft noch durch Stefanie Teifel, welche an diesem Abend nicht anwesend sein konnte. Herr Mayer und Herr Bürckmann erzählten von ihrem Engagement für den Neubau der Bücherei während des Bürgerentscheids und so war für beide klar, sich weiter einsetzen zu wollen. Und beiden waren sich auch einig in einem anderen Punkt – die Stadtbücherei Schrozberg ist super. Ein tolles Angebot – sei es der Medienbestand, die Veranstaltungen und auch die Zusammenarbeit mit der Schule Schrozberg. Aber natürlich gibt es weitere Wünsche und Ideen, welche von Seiten der Stadt Schrozberg weder finanziell noch personell erfüllt werden können. Genau hier möchten nun die zwei Schrozberger Bürger mithilfe des Fördervereins „Schrozberger Bücherei e.V.“ nachhelfen. Und so lautet auch die satzungsgemäße Aufgabe „die ideelle und finanzielle Unterstützung der Stadtbücherei Schrozberg.“ Die formellen Anträge für die Eintragung im Register laufen und schon an der Sitzung wurde für eine Mitgliedschaft und Unterstützung geworben – personell und finanziell, als Spenden, Sachspenden, als Mitglied oder Fördermitglied. Sicher wird zu gegebener Zeit im Mitteilungsblatt „UnterUns“ einiges über den Förderverein „Schrozberger Bücherei e.V.“ zu lesen sein. Passend zu diesem Tagesordnungspunkt gab Bürgermeisterin Förderer unter „Bekanntgaben“ den Termin zur Eröffnung des neuen „Lesetreff“ in der Bahnhofstraße bekannt – am Freitag, den 24. Januar 2020 soll es soweit sein.