session net

Gemeinderatsarbeit-Infoportal
Slide background

Jahresabschluss der Wasserversorgung Schrozberg für das Jahr 2019 festgestellt

Von einem erfreulichen Jahr bei der Wasserversorgung Schrozberg sprach Stadtkämmerin Carmen Kloß. Ein Jahresgewinn von etwa 87.000 € stand am Ende unter dem Strich. Der Verlustvortrag von Ende 2018 belief sich auch 16.602,81 €. Unter Berücksichtigung des Jahresgewinns 2019 schließt das Jahr 2019 mit einem Gewinnvortrag von 70.825,34 €. Auch aufgrund dieser positiven Entwicklungen musste die Kreditermächtigung 2019 in Höhe von 32.000 € nicht in Anspruch genommen werden. Der Schuldenstand der Wasserversorgung Schrozberg liegt damit zum 31.12.2019 bei 373.700 €.

Neben den um rund 25.000 € höheren Erträgen haben sich zeitgleich die Aufwendungen um rund 51.000 € reduziert. Rund 45.000 € von diesen geringeren Aufwendungen hängen mit der an den Zweckverband Hohenloher Wasserversorgungsgruppe zu entrichtenden Umlagen zusammen. Außerdem wurden im Rechnungsjahr 2019 nur 556.790 cbm Wasser zum Preis von rund 1,39 €/cbm bezogen, veranschlagt war aber eine Bezugsmenge von 550.000 cbm zum Preis von 1,42 €/cbm.

Ein einstimmiger Beschluss beendete diesen Tagesordnungspunkt.