session net

Gemeinderatsarbeit-Infoportal
Slide background

Gemeinderat beauftragt Wartung der Flotationsanlage auf der Schrozberger Kläranlage

Für eine solche Wartung muss die Stadt Schrozberg zukünftig mit jährlichen Ausgaben von ungefähr 48.000 € rechnen. Doch dieser Wartungsvertrag trägt ungemein zur Betriebssicherheit der zwischenzeitlich schon sechs Jahre alten Flotationsanlage bei. Dass dies dringend notwendig ist erläuterte Bauamtsleiter Pöschik. Bei der Flotationsanlage, welche das Produktionsabwasser der Molkerei vorreinigt, ereignete sich vor kurzem eine größere Störung und ist kurzzeitig ausgefallen. Das Produktionsabwasser der Molkerei kam trotzdem weiter an. Die Gefahr, die Kläranlage könne deshalb kippen bestand, aber auch die Möglichkeit einer größeren Betriebsstörung der Gesamtanlage. Großes Problem hierbei ist auch die Ersatzbeschaffung von Teilen, so der Bauamtsleiter. Zukünftig kann mit einem solchen Wartungsvertrag durch die Firma Enviro Chemie auf deren Ersatzteilhaltung und eine 72-Stunden-Rufbereitschaft zurückgreifen. Auch hierzu waren die Meinung und der Beschluss im Schrozberger Gemeinderat einstimmig. Das Bild zeigt die Flotationsanlage auf der Schrozberger Kläranlage.