session net

Gemeinderatsarbeit-Infoportal
Slide background

Ergebnis der Organisationsuntersuchung in der Verwaltung vorgestellt

Der Auftrag für eine sogenannte Organisationsuntersuchung im Schrozberger Rathaus und im städtischen Bauhof wurde bereits im Juli des vergangenen Jahres gefasst. Beauftragt wurde damit das Büro LocalService von Frau Rosalinde Kottmann und nun wurde das Ergebnis für die Untersuchung in der Verwaltung im Gemeinderat vorgestellt. Ergebnis dieser Untersuchung war die Erarbeitung eines neuen Organigramms, ein Geschäftsverteilungsplan sowie eine klare Regelung der Vertretungen. Hierfür wurde die Zuordnung der Arbeitsplätze und Aufgaben zu den Ämtern bzw. Führungskräften vorgenommen. Neu hierbei ist unter anderem neben den bisherigen Ämtern Hauptamt, Kämmerei und Bauamt ein Amt der Bürgermeisterin. Ein Organigramm mit farblichen Kennzeichnung davor und danach zeigte, wie deutlich nun die Mitarbeiter den jeweiligen Ämtern und Aufgaben zugeordnet sind. Auch die Vertretungssituation wurde neu geregelt und Lösungen gefunden. Eine Zusammenarbeit mit dem Rathaus Blaufelden ist hier eine davon, hier sollen sich künftig, wie schon im Bereich Standesamt praktiziert, der Bereich Lohnabrechnung gegenseitig vertreten. Ein weiterer wichtiger Punkt war der zusätzliche Personalbedarf im Bereich der Kämmerei. Hier war die dringende Empfehlung im Ergebnisbericht für Entlastung der Kämmerin zu sorgen und eine qualifizierte Stellvertretung einzustellen. Weiter macht die neue Aufgabenzuordnung eine räumliche Neuzuteilung der Ämter und der Büros notwendig, wobei hierbei eine Sanierung von einem Großteil der Räume und neue Möblierung der Arbeitsplätze dringend empfohlen wurde, stammt die Ausstattung der Kämmerei und des Bauamts aus den frühen 1970er-Jahren.  Dies wiederrum ist natürlich mit weiteren Kosten verbunden. Am Ende nach Wortmeldungen aus allen Fraktionen wurde einstimmig dem Beschlussvorschlag der Verwaltung zugestimmt. So soll die Umsetzung möglichst zum 01.04.2021 erfolgen, Näheres erfahren Sie zu gegebenem Zeitpunkt im Mitteilungsblatt und auf unserer Internetseite.