session net

Gemeinderatsarbeit-Infoportal
Slide background

Stadt Schrozberg gewährt Zuschüsse an Tagespflegepersonen

„Liebe Tagesmütter – wir brauchen euch“ – diese Aussage von Seiten der Wahlgemeinschaft für Jedermann unterstrich den Vorschlag von genau dieser Fraktion, Zuschüsse an Tagespflegepersonen in Schrozberg zu gewähren. Gute Nachricht zu Beginn – einstimmig sprach sich das Gremium für solch eine finanzielle Zuwendung aus. Freuen dürfen sich somit „Tagespflegepersonen“, also Tagesmütter und Tagesväter ergänzend zur laufenden Geldleistung der Eltern von 5,50 € bzw. 6,50 € pro Stunden für jedes betreute Kind mit Hauptwohnsitz in der Stadt Schrozberg über einen Zuschuss von 1,00 € pro Betreuungsstunde. Dies gilt wenn Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren betreut werden, sofern sie nicht in einer Kinderkrippe untergebracht sind oder Kinder von 3 bis 6 Jahren betreut werden, sofern sie regelmäßig zu außergewöhnlichen Zeiten betreut werden. Nach Abschluss einer Grundqualifizierung erhalten die Tagespflegepersonen einen Bonus in Höhe von 200 €. Diese Zuschussgewährung beginnt ab dem 01.03.2021 und ist zunächst auf die Dauer von zwei Jahren befristet.

Grund für diesen Beschluss ist die dringende Notwendigkeit zur Schaffung von Möglichkeiten in der Kleinkindbetreuung. Zwar ist die Planung für eine Kinderkrippe in Schrozberg am Laufen, bis diese eröffnen kann dauert es allerdings noch einige Zeit. Und schon jetzt gibt es eine lange Warteliste für die Kleinkindbetreuung und diese Nachfrage für den Betreuungsbedarf unter drei Jahren wird in den nächsten Jahren voraussichtlich kontinuierlich steigen. Eine Alternative zur Kleinkindbetreuung im Kindergarten bietet hier die Tagespflege. In Qualifizierungskursen werden Tageseltern auf ihre Aufgaben vorbereitet und erwerben dort die rechtlichen, pädagogischen und psychologische Grundkenntnisse. Die Grundqualifizierung umfasst 300 Unterrichtseinheiten und zusätzlich muss man sich mit jährlich mindestens 20 Unterrichtsstunden weiter bilden. Die Kursgebühren werden dabei vom Jugendamt übernommen.

Derzeit steht in Schrozberg nur eine Tagesmutter zur Verfügung. Deshalb soll mit der beschlossenen Förderung der Erwerb dieser Qualifikation etwas attraktiver gemacht werden.  Interessenten dürfen sich gerne jederzeit mit der Stadt Schrozberg, Frau Osswald, Tel. 07935/707-22, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung setzen. Weitere Informationen rund um die Qualifikation zur Tagespflegeperson erhalten Sie auch beim Landratsamt Schwäbisch Hall, Ansprechpartnerin ist dort für Schrozberg Frau Hübsch, Tel. 07951/492-5149 oder auch unter www.kindertagespflege-sha.de.