session net

Gemeinderatsarbeit-Infoportal
Slide background

Wandmalerei contra IT

Ein IT-Center im Schloss, also Schulungsräume für Telekommunikations- und Büroanwendungen, sowie Büros für Existenzgründer sind geplant. Prof. Schöfl mit seiner Arbeitsgruppe wurde mit den Planungen hierzu beauftragt

Bei den Untersuchungen der vorhandenen Räume im Schloss stieß man jetzt im 2. Obergeschoss auf Wandmalereien. Diese müssen laut Denkmalschutz erhalten bleiben, es wird also nichts mit dem Herausbrechen dieser Wände.

Der neue Vorschlag, den der Gemeinderat einmütig annahm, sieht nun die Schulungsräume im 1. Obergeschoss vor. Die Räume sind zwar nicht so gut nutzbar wie nach der ersten Planung, allerdings reduzieren sich auch die Kosten auf das allernotwendigste, da kaum bauliche Maßnahmen notwendig werden. Die Hauptkosten mit rd. 250.000 DM verursachen die An-schaffung von PC´s und Mobiliar.

Sollte sich zeigen, dass die Initiative der Stadt sowie die Netzwerkes der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwäbisch Hall auf fruchtbaren Boden fällt, wäre ein Neubau auf dem Molkereiareal sicherlich eine weitere Chance. Dort konnte dann beispielsweise die Bücherei untergebracht werden. Es sind der Entwicklung also keine Grenzen gesetzt.

Derzeit läuft neben der Planung auch die Erhebung von Schulungsbedarf von Firmen und anderen Einrichtungen in der Umgegend. Im Frühjahr 2002 sollte das Angebot anlaufen können.