session net

Gemeinderatsarbeit-Infoportal
Slide background
2009-12-17

2009-12-17 (7)

In der Sitzung vom November hatte Architekt Armin Hauenstein dem Schrozberger Gemeinderat seine Gestaltungsideen für den Marktplatz vorgestellt – eine Beschlussfassung war für die Sitzung nicht vorgesehen, die Gemeinderäte sollten Zeit und Gelegenheit haben, über die Vorschläge zu diskutieren. Doch…
Ebenfalls in der Novembersitzung hat sich der Gemeinderat mit der Erweiterung der Urnengrabfelder, aber auch anderen Bestattungsformen für Urnen beschäftigt. Architekt Armin Hauenstein hatte dazu eine Planung vorgestellt, die neben ganz normalen Urnengrabflächen auch Urnenwände und –stelen sowie Friedbäume vorsehen.…
Schon längere Zeit beschäftigen sich Stadtverwaltung, aber auch der Gemeinderat mit den Parkplätzen im Innenort. Problem ist, dass oft die Parkplätze in direkter Nähe zu den Geschäften von Dauerparkern oder Anwohnern genutzt werden. Einkaufswillige, für die eigentlich die Parkplätze gedacht…
Der Wandel in der Schullandschaft ist auch für den Schrozberger Gemeinderat ein Reizthema. Schuld daran ist die Landesregierung Baden-Württemberg, die nach den Diskussionen um die Hauptschule und die geforderte Bildungsreform einen Kompromiss gefunden hat, nach dem die Hauptschulen bestehen bleiben…
Rechtzeitig vor dem Jahreswechsel wurde das Verfahren zur Haushaltsplanung für das Jahr 2010 eingeläutet. Die Gemeinderäte haben dazu das ausgearbeitete Zahlenwerk und ausführliche Erläuterungen erhalten. Bürgermeister Klemens Izsak versäumte es nicht, den neuen Gemeinderäte grundlegende Erläuterungen zu diesem wichtigen Punkt…
In der Novembersitzung hat der Gemeinderat den Wasserzins angehoben, in der neuerlichen Sitzung stand die Gebühr für die Abwasserbeseitigung – Klär- und Kanalgebühr - auf dem Prüfstand. Stadtkämmerin Carmen Kloß hat ermittelt, dass die Gebühr bezogen auf das Jahr 2010…
Die Benutzungsgebühren für die Stadthalle sowie die Veranstaltungsräume im Erdgeschoss des Schlosses sind seit vielen Jahren unverändert und sind relativ niedrig angesetzt. Für die Mehrzweckhalle gab es bisher noch gar keine Gebührenregelung. Der Gemeinderat folgte dem Erhöhungsvorschlag einstimmig. Bürgermeister Klemens…